Entenrennen

Entenrennen
Jedes Jahr eine Mordsgaudi – das Neulußheimer Entenrennen. Die Idee ist recht simpel: Plastikenten werden in den Kriegbach geworfen und treiben stromabwärts, vorbei an Ufergestrüpp und tief hängenden Ästen der Bäume. Auf höhe der Grillhütte werden sie dann der Reihe nach wieder aus dem Wasser geholt, und da jede Ente unten eine Nummer hat, sieht man erst im Ziel, welche Nummer die schnellste war. Zu jeder Ente gab es im Vorfeld ein entsprechendes Los zu kaufen, und so fieberten viele mit dem gelben Schwarm den Bach entlang – immer in der Hoffnung, die Ente mit der eigenen Losnummer möge vorne mit dabei sein.
In und um die Grillhütte ein üppiges Rahmenprogramm: Fahrten mit der Drehleiter für Kinder, Ausstellung der Feuerwehreinsatzfahrzeuge mit fachkundiger Erläuterung durch die Wehrleute, Getränke, Imbiß und Kuchen vom Freundeskreis, Musik und jede Menge gute Gespräche. Wie immer eine runde Sache und der Erlös kommt dem Freundeskreis Feuerwehr und damit den Neulußheimer Floriansjüngern zugute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.