Jahreshauptübung der Feuerwehr

Jahreshauptübung der Feuerwehr
Neulußheim hat eine aktive und leistungsfähige Feuerwehr. Im Rahmen der Jahreshauptübung auf dem Anwesen von Apfel-Hoffmann hat sie das heute Abend professionell unter Beweis gestellt. Um unsere Feuerwehr zu unterstützen haben wir gerne die Feuerwehrsatzung und vor allem die Entschädigung für Wehrleute zeitgemäß angepasst. Wir wünschen unseren Wehrleuten am liebsten nur Übungen – und wenn es doch einen Notfall gibt, dass alle unversehrt wieder nach Hause kommen.

Politik trifft Bundesliga – FREIE WÄHLER besuchten den Kegelverein

Politik trifft Bundesliga – FREIE WÄHLER besuchten den Kegelverein

Die FREIEN WÄHLER haben den Kegelverein besucht. Waren bei der Vor-Ort-Begehung im letzten Jahr noch die finalen Sanierungsarbeiten im Bereich der von den Keglern genutzten Sanitärbereichen Hauptthema, sollte es nun darum gehen, das Ergebnis der Bahnsanierung zu begutachten.

Flankiert von vielen Verantwortlichen aus dem gesamten Vorstand begrüßte der erste Vorsitzende Herbert Baro die FWV-Delegation und erläuterte dezidiert die einzelnen Maßnahmen. So wurde auf allen vier Bahnen der gesamte Anlaufbereich samt Unterbau erneuert. Mit großer Eigenleistung galt es, die noch aus der Neubauzeit stammenden Holzkonstruktionen mühevoll auszubauen um Platz für die neuen Anlaufbereiche, die von einer Spezialfirma eingebaut wurden, zu schaffen. Eine große Investition, die nun aber wieder viele Jahrzehnte Bestand haben soll.

Auch bei der Technik im Bereich der Aufstellfläche der Kegel gab es auf allen Bahnen umfangreiche Erneuerungen, die teilweise dem Verschleiß und dem Alter, teilweise aber auch neuen Vorgaben geschuldet waren. So mussten die Türen aus Sicherheitsgründen mit Kontaktschaltern nachgerüstet werden, um zu verhindern, dass Personen beim Betreten dieses Bereiches durch die Antriebstechnik verletzt werden.

Neue Auflagen gab es zudem durch einen großartigen sportlichen Erfolg. Die Damenmannschaft des Vereins schaffte im Frühjahr den Aufstieg in die zweite Kegelbundesliga und hat dort nun einige Spiele mit guten Ergebnissen absolviert. Der Name Neulußheim wird dadurch auch im Kegelsport weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt – die neue Klasse erfordert aber auch strengere Auflagen für die komplette Sportanlagen. Und „schärfer“ bedeutet wie so oft auch bei den Keglern „teuer“, was die Vereinskasse sehr strapazierte.

Beim Gang durch die Sanitärbereiche wurden viele der im vergangenen Jahr angesprochenen Punkte gelöst. Die FREIEN WÄHLER hatten sich in den Beratungen und Beschlussfassungen vehement dafür eingesetzt, dass die von den Keglern genutzten Bereiche so zusammengeführt und erneuert wurden. Das Ergebnis gab dieser politischen Anstrengung recht: Alles ist funktional und stellt sehr gute Rahmenbedingungen für die nächsten Jahre und Jahrzehnte dar. Einige noch nicht optimal gelöste Punkte haben sich die FREIEN WÄHLER notiert und werden diesbezüglich bei der Verwaltung nachfragen. Der Eingangsbereich wird erst mit der Fassadenerneuerung saniert. Dies wird aber erst nach Fertigstellung der zusätzlichen Halle stattfinden, da man dann beide Hallen in der Außenwirkung verbinden möchte. Der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Gemeinderatsfraktion, Sven Nitsche, bedankte sich für die vielen Informationen und versprach, dass man weiterhin in Kontakt bleibt.

**************************************************************************************

Gemeinderatswahl 2019 – Wo sind die MACHER für Neulußheim?

Im Mai nächsten Jahres sind Kommunalwahlen. Da wird auch in Neulußheim der Gemeinderat neu gewählt. Derzeit laufen bei uns FREIEN WÄHLERN die Vorbereitungen für die Listenaufstellungen. Wenn SIE sich schon das ein oder andere Mal gefragt haben,

  • warum im Gemeinderat nicht anders entschieden wurde
  • wieso etwas in Neulußheim noch nicht realisiert wurde
  • ob man eine Maßnahme nicht hätte besser machen können

dann sollten Sie sich überlegen, ob SIE nicht eine Kandidatin oder ein Kandidat für die Liste von uns FREIEN WÄHLER wären. Wir sind keine Partei, sondern ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Meinungen äußern. Und nicht nur beim Gespräch mit dem Nachbarn, sondern seit über sechzig Jahren im Gemeinderat, wo diese Meinung in die Entscheidungsfindung einfließt. Im Gegensatz zur „großen“ Politik wird man als Gemeinderat unmittelbar mit Bedarf und der Qualität einer Lösung konfrontiert. Fehlt was, wird man direkt darauf angesprochen oder erlebt Bürger in der Fragestunde. Ist eine Lösung umgesetzt, folgt sehr kurzfristig ein Feedback, besonders, wenn die Lösung noch verbesserungswürdig ist.

Also sagen Sie uns auch Ihre Meinung zu den anstehenden Entscheidungen und zu Neulußheim. Und kommen Sie zu uns, wenn Sie etwas verändern wollen. Für sich, für Ihre Familie und Bekannten und damit für Neulußheim.

Unter info@fwnl.de oder Telefon 38344 oder sprechen Sie uns persönlich an. Es geht schließlich um SIE und IHR Lebensumfeld!

Feierabend-Vesper

Feierabend-Vesper

Freitag Abend. Brückentag. Zeit. Keinen Stress. Die Uhren sind umgestellt – es ist nun wieder sehr früh dunkel. Einfach entspannt zu einem Feierabend-Vesper kommen. Die einen nennen es Afterwork, die anderen gemütliches Beisammensein. Bequem sitzen, eine Kleinigkeit essen, ein paar leckere Getränke und gute Gespräche. Daher am Freitag, 02. November ab 17 Uhr in den alten Bahnhof

Neulußheim kommen. Die FREIEN WÄHLER freuen sich auf Ihren Besuch.