Fischerfest in Neulußheim

Fischerfest in Neulußheim
Was ist schon Ketsch oder Worms gegen das Neulußheimer Fischerfest??? Noch bis Montag Abend gibt es im Zelt auf dem Vereinsgelände am Eichelgartensee leckere Fischvariationen. Ein schönes Fest mit einer langen Tradition und auch in diesem Jahr großen Zuspruch aus der Bevölkerung! Ein großes Lob an den Verein und seine vielen Helfer!!!

Blausee-Triathlon

Blausee-Triathlon
Der Sommer machte heute etwas Pause, dennoch war am Blausee einiges geboten. Mit dem Blausee-Triathlon findet – wie in jedem Jahr – eine schöne Sportveranstaltung statt. Was mußten wir FREIE WÄHLER damals an Kritik einstecken, als wir den Betriebsführervertrag für den Blausee beschlossen haben. Uns wurde unter anderem vorgeworfen, dass es keine Veranstaltungen am See mehr geben wird. Die Realität zeigt, dass es nicht so ist und die Kritiker sind verstummt. Und wir FREIEN WÄHLER freuen uns, dass das „Lußheimer Meer“ eine schöne Kulisse für spannende Wettkämpfe bietet.

Elterncafe in der Lußhardtschule

Elterncafe in der Lußhardtschule
Heute waren wir Gemeinderäte in die Lußhardtschule eingeladen. Beim Elterncafe präsentieren die Schul-AGs ihre Arbeit und so gab es bei Kaffee und Kuchen kurzweilige und interessante Beiträge von Flötengruppen über Streitschlichter oder was man in der Computer-AG so macht bis hin zu einem Musical, das von den Schülerinnen und Schülern begeistert vorgetragen wurde. Das Interesse der Eltern war sehr groß – die Sitz- und Stehplätze in der großen Aula waren fast alle besetzt. Ein herzliches Dankeschön an die Schule, dass wir zu dieser tollen Feier eingeladen waren. Und ein großes Kompliment an die Schülerinnen und Schüler, die wieder einmal gezeigt haben, welche vielfältigen AGs in der Lußhardtschule gelebt werden.

Neue Ortsmitte wird schneller fertig

Neue Ortsmitte wird schneller fertig
Nachdem die ersten beiden Häuser Ende letztes Jahr fertiggestellt wurden, werkeln die Bauarbeiter nun mit Hochdruck an den Gebäuden drei und vier. Bei einem kleinen Sommerfest für die neuen Eigentümer und die Beteiligten aus Politik, Verwaltung und Banken konnte man sich ein Bild davon machen. Die Wohnungen sind schon fast alle verkauft. Daher soll mit den Häusern fünf und sechs bereits im Sommer begonnen werden. Wir FREIEN WÄHLER haben immer an den Erfolg dieses Projektes geglaubt und freuen uns, dass dieses neue Gebiet im Herzen unserer Gemeinde so schnell wächst.

Johanneskindergarten feiert 25jähriges Bestehen

Johanneskindergarten feiert 25jähriges Bestehen
Seit 1992 gibt es nun den Johannes-Kindergarten in Neulußheim. Dies wurde am Wochenende in würdigem Rahmen gefeiert. Die Gründerin Ilona Brandt erinnerte rückblickend an die Entstehungsgeschichte und die Entwicklung. Bürgermeister Hoffmann bescheinigte dem Kindergarten die Pluralität des Kindergartenangebotes in Neulußheim zu bereichern. Mit mehreren Grußworten wurde die Entwicklung des Kindergartens aus verschiedenen Sichtweisen beleuchtet. Nach dem offiziellen Teil fand die Veranstaltung mit einem großen Grillfest einen gemütlichen und familiären Abschluß.

Entenrennen in Neulußheim

Entenrennen in Neulußheim
Jedes Jahr ist es eine Riesengaudi, wenn der Freundeskreis der Feuerwehr zum Entenrennen an den Kriegbach einlädt. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes hatten man dieses Jahr den Start etwas näher an die Grillhütte verlegt. Der Spannung tat das keinen Abbruch. Im Gegenteil – nach der Siegerente, die mit einigem Vorsprung gewann, wälzte sich ein großes Hauptfeld ins Ziel. Bei warmen Speisen, kalten Getränken, Kaffee und Kuchen konnte man sich anschließend zu den Klängen des Musikvereins Altlußheim stärken. Bei Fahrten mit der Drehleiter gab es die Möglichkeit, Neulußheim von oben zu sehen und die Feuerwehr hatte ihre Fahrzeuge ausgestellt und erklärte bereitwillig die Technik. Ein rundum gelungener Nachmittag !

Super Baufirma bei Glasfaserausbau

Super Baufirma bei Glasfaserausbau
Neulußheim hat schon einige Baustellen und Baufirmen erlebt. Und auch aus umliegenden Gemeinden gibt es gute und schlechte Beispiele. Die aktuell in Neulußheim tätige Firma Möhle www.moehle-tiefbau.de/ fällt extrem positiv auf. Sie hat vom Zweckverband Fibernet die Aufgabe, Leerrohre im Gehwegbereich für Glasfaserleitungen zu verlegen. Einige Tage vor Beginn der Maßnahme wurde bei den Anwohnern vom Bauleiter geklingelt und der Bauablauf erläutert. Ausgeführt werden die Arbeiten dann abschnittsweise. Es wird nur soviel Gehweg aufgemacht, wie am gleichen Tag wieder verschlossen werden kann. Gearbeitet wird von morgens um sieben bis abends und auch am Samstag wird bis spätnachmittags gegraben. Die Beeinträchtigungen für die Anwohner sind somit sehr überschaubar. Wir sagen DANKE für diese anwohnerfreundliche Bauausführung!

Glasfaser für Neulußheim

Glasfaser für Neulußheim
Zwischen Friedhof und Bahnhof sind bereits die Bauarbeiter am werkeln und in der Altlußheimer Straße stehen die Absperrungen: Neulußheim erhält Glasfaserkabel. Im letzten Jahr hatte bereits die Telekom Glasfaserleitungen zwischen ihrer Vermittlungsstelle (hinter der Tankstelle) und neuen großen Schaltkästen an strategischen Einmündungen verlegt, um ihren Kunden über die Vectoring-Technologie schnellere Übertragungsraten zu ermöglichen. Nun verlegt der Zweckverband Fibernet des Rhein-Neckar-Kreises in seinem Netz die sogenannten Backbone-Leitungen. Im Zweckverband haben sich alle Städte und Gemeinden zusammengeschlossen, um ein Glasfasernetz (anbieterunabhängig) bis in die Häuser aufzubauen, über das sich die Bürger gegen Leitungsmiete dann von dem Versorger ihrer Wahl anschließen lassen können. Die Baufirma wird den Gehweg öffnen, das Kabel verlegen und den Gehweg wieder schließen. Dadurch kommt sie zwar langsamer voran; die Belastung für die betroffenen Anwohner ist jedoch deutlich kürzer.

Gemeinderatsbeschluß: Leichtathleten erhalten aufgrund FREIE WÄHLER-Antrag Sanierung der Rundlaufbahn

Gemeinderatsbeschluß: Leichtathleten erhalten aufgrund FREIE WÄHLER-Antrag Sanierung der Rundlaufbahn

Schon seit einiger Zeit gibt es eine Anfrage der Leichtathleten des Turnerbundes, ob es nicht möglich wäre, die bestehende Aschenbahn rund um das Ernst-Langlotz-Spielfeld auf der Neulußheimer Sportanlage in eine Kunststoffbahn umzuwandeln. Begründet wird der Wunsch mit der Attraktivität der Trainingsstätte, der damit verbundenen Wettbewerbsfähigkeit der Abteilung gegenüber umliegenden Vereinen, der dann witterungsunabhängigeren Nutzungsmöglichkeit und dass die Bahn nicht mehr dem Unkraut- und Rasenwuchs ausgesetzt ist. Wir FREIEN WÄHLER stehen dem Vorhaben grundsätzlich sehr positiv gegenüber. Die Förderung von Vereinen und deren Übungsarealen ist uns wichtig. Allerdings sind der Kleinfeldsportplatz, der sich zwischen Schule und Kunstrasen befindet und die beiden Tartansegmente vor und hinter dem Ernst-Langlotz-Spielfeld ebenfalls stark sanierungsbedürftig. Hinsichtlich Unterkonstruktion und Entwässerung sollten Rundlaufbahn und die beiden Segmente kombiniert werden. Daher wäre es aus unserer Sicht jetzt falsch, nur die Bahn umzuwandeln.
Mit der Schulhaussanierung (Fassaden und Fenster) und der Renovierung der Hardthalle und dem von uns favorisierten Neubau einer weiteren Sporthalle ist die Gemeinde die nächsten Jahre im Kinder-, Sport- und Jugendbereich finanziell stark engagiert. Die Kosten einer oben beschriebenen Tartansanierung schätzen wir auf eine halbe Million Euro. Dieser Betrag übersteigt zum jetzigen Zeitpunkt unsere Ausgabefähigkeit in diesem Bereich, denn die Gemeinde hat aktuell noch viele weitere kostspielige Aufgaben zu bewältigen.
Da wir jedoch bei der teilweise zugewachsenen Rundlaufbahn zur Aufrechterhaltung eines praktikablen Trainingsbetriebes Handlungsbedarf sehen, haben wir die Verwaltung beauftragt, die Kosten einer verhältnismäßigen Sanierung zu ermitteln. Für circa 40.000 Euro wird nun der vergraste Bahnbelag entfernt und durch einen neuen Sand ersetzt. Damit ist die Trainingsstätte wieder für einige Jahre hergerichtet und nach erfolgter Sanierung von Schule, Hardthalle und dem Neubau einer zweiten Sporthalle können wir überlegt und vor allem nachhaltig mit der Tartansanierung beginnen.=