Glasfaser für Neulußheim

Glasfaser für Neulußheim
Zwischen Friedhof und Bahnhof sind bereits die Bauarbeiter am werkeln und in der Altlußheimer Straße stehen die Absperrungen: Neulußheim erhält Glasfaserkabel. Im letzten Jahr hatte bereits die Telekom Glasfaserleitungen zwischen ihrer Vermittlungsstelle (hinter der Tankstelle) und neuen großen Schaltkästen an strategischen Einmündungen verlegt, um ihren Kunden über die Vectoring-Technologie schnellere Übertragungsraten zu ermöglichen. Nun verlegt der Zweckverband Fibernet des Rhein-Neckar-Kreises in seinem Netz die sogenannten Backbone-Leitungen. Im Zweckverband haben sich alle Städte und Gemeinden zusammengeschlossen, um ein Glasfasernetz (anbieterunabhängig) bis in die Häuser aufzubauen, über das sich die Bürger gegen Leitungsmiete dann von dem Versorger ihrer Wahl anschließen lassen können. Die Baufirma wird den Gehweg öffnen, das Kabel verlegen und den Gehweg wieder schließen. Dadurch kommt sie zwar langsamer voran; die Belastung für die betroffenen Anwohner ist jedoch deutlich kürzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.