Unser Fraktionsbericht aus dem Amtsblatt:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach der Juli-Sitzung hat sich auch der Neulußheimer Gemeinderat in die Sommerferien verabschiedet. Kurz vor den Ferien galt es allerdings mit vielen einzelnen Tagesordnungspunkten, die Bebauung der Zeppelinstaße West in einigen Schritten voranzubringen.

Neulußheim hat nicht mehr viel unbebaute Fläche. Mit der Zeppelinstraße West gibt es nun, ähnlich wie damals in der Tullastraße, noch eine Möglichkeit, Bauland auszuweisen.

Jede Baulandausweisung ist eine Abwägung zwischen denen, die Bauplätze suchen, und denen, die dort bereits wohnen und die bevorstehende Bebauung als Belastung mit zusätzlichen Häusern, Autos und einer übermäßigen Einwohnerdichte befürchten. Daher verstehen wir die Fragen und Sorgen der Anwohner sehr gut.
Positiv an der kommenden Bebauung ist, dass die derzeit häufig kritisierte hohe Geschwindigkeit der durchfahrenden Autos verringert wird.

Die Parameter, wie gebaut werden darf, wurden bereits von einem Jahr gelegt, als der Bebauungsplan aufgestellt wurde. Wir FREIEN WÄHLER waren damals die einzigen, die gegen den Plan gestimmt haben, da uns vieles darin zu bevormundend war. Vom Verfahren her war damit die Diskussion um diese Details jedoch beendet und als gute Demokraten haben wir die Mehrheit respektiert, die sich für die nun definierten Gebäudehöhen, die Festlegungen, was im Garten gepflanzt werden darf und die Vorschriften, aus welchem Material ein möglicher Gartenzaun zu bestehen hat, ausgesprochen hat. Inhaltlich lehnen wir diese Regelungen nach wie vor ab!

Nach einem Beschluss muss ein Bebauungsplan in die sogenannte Offenlage und Trägeranhörung. Dort haben Bürger, Netzversorger und Behörden die Gelegenheit, Hinweise zu geben. Die Ergebnisse dieser Offenlage liegen vor; die einzelnen Anregungen werden beachtet und damit wurde der Plan nun als Satzung beschlossen. Dies ist ein formaler Vorgang ohne erneute Sachdiskussion. Hätten wir nun, wie von einigen gefordert, unseren Beschluss vom letzten Jahr gekippt, wäre das ganze Verfahren von neuem los gegangen, denn für die Stellungnahmen lägen andere Voraussetzungen vor.
Der zeitliche Verzug wäre vielleicht noch zu verschmerzen gewesen, aber viele Grundstückseigentümergemeinschaften waren nur bereit, der Umlegung zuzustimmen, wenn die Umsetzung zeitnah erfolgt.

Daher haben wir nun den nächsten Schritten zugestimmt. Der Straßenbelag wir aus einem geräuscharmen Pflaster bestehen, wie er etwa in der Einmündung Kirchenstraße verwendet wird. Hauptgrund ist für uns, dass fertige Straßen häufig immer wieder für Leitungsarbeiten geöffnet werden müssen. Pflasterbeläge sind diesbezüglich vorteilhafter.

Die Straße wird komplett erneuert. Dabei werden auch alle Versorgungsleitungen neu und bedarfsgerecht verlegt. Für uns FREIE WÄHLER ist wichtig, dass auch die Breitbandversorgung mit Glasfaserkabel erfolgt. Neulußheim ist in diesem zukunftsweisenden Punkt viel zu langsam.

Dass in den wenigen Mehrfamilienhäuser, die entstehen sollen, wirklich günstiger Wohnraum geschaffen wird, ist für uns eine ideologische Illussion. Dies wäre nur machbar, wenn die Gemeinde selbst Häuser baut, politisch bedingt billig vermietet und dabei jedoch die tatsächlichen Kosten Jahr für Jahr bezuschußt. Da ein Verkauf vorgesehen ist, wird jeder Bauherr verständlicherweise versuchen, die Möglichkeiten des Bebauungsplanes optimal auszunutzen.

Wir FREIEN WÄHLER möchten IHRE Meinung wissen!
Wir sind keine Partei, sondern seit fast siebzig Jahren ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Meinungen äußern. Sagen Sie uns Ihre Meinung zu unseren Entscheidungen und zu Neulußheim.

Unter info@fwnl.de oder Telefon 38344 oder sprechen Sie uns persönlich an. Es geht schließlich um SIE und IHR Lebensumfeld!

Ihre Gemeinderäte der FREIEN WÄHLER Heinz Kuppinger, Dr. Karl Ludwig Ballreich, Holger Eissler, Günther Pöschel und Sven Nitsche

Ferienspaß Fußballgolf

Viele freudige Kinderaugen, spannende Momente mit viel Geschicklichkeit auf den einzelnen Bahnen und am Schluß eine kleine Stärkung, etwas gegen den Durst und kleine Preise für alle – unser Ersatzprogramm anstatt des wegen Corona nicht möglichen Rundfluges wurde gut angenommen und bescherte allen einen schönen Nachmittag bei optimalem Fußballerwetter. Vielen Dank an alle Helfer, die die Kinder in kleinen Gruppen über den Parcours begleiteten und alle Ergebnisse notiert haben und ein Dankeschön an den Betreiber für diese schöne Anlage. Wir hatten richtig Spaß !

Dienstag Ferienspaß Fußballgolf

In diesem Jahr ist alles etwas anders, aber unser Wille, den Kindern ein Ferienspaßerlebnis zu bieten, ist unverändert. Da unser Rundflug angesichts der Hygieneregeln nicht praktizierbar war, haben wir auf einen Besuch der Fußball-Golf-Anlage in St.Leon umgestellt. Wir freuen uns auf viele Kinder, die sich angemeldet haben. Treffpunkt ist um 13 Uhr am alten Bahnhof in Neulußheim. Entweder mit einem verkehrssicheren Fahrrad oder wenn nötig mit einem Kindersitz. Rückkehr ist um 17 Uhr – für Verpflegung ist gesorgt.

Dachstuhlbrand im Kindergartengebäude

Verheerende Bilder am späten Freitag Abend – der Dachstuhl des Kindergartengebäudes in der Altlußheimer Straße brannte. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die nächsten Tage muss geklärt werden, wie es zu dem Brand kam und welchen Schaden das Gebäude genommen hat. Und für den Kindergarten muss eine vorübergehende Unterkunft gefunden werden.

Papiersammlung Neulußheim – bitte mit Altpapier und Kartonagen Vereine unterstützen!

Am kommenden Samstag, 25.07.2020  findet von 9 – 12 Uhr mit den gewohnt coronabedingten Sicherheitsvorkehrungen auf dem Neulußheimer Messplatz an der Goethestraße die monatliche Papiersammlung statt. Bitte wie beim letzten Mal bei der Anlieferung im Auto sitzen bleiben; es werden mehr Helfer vom Sportclub Olympia im Einsatz sein; alle tragen Handschuhe und Mundschutz. Die Helfer entnehmen das Papier direkt aus dem Kofferraum. Zur An- und Abfahrt bitte alle Zufahrten benutzen und auf die Einweiser achten.

Bitte helfen Sie mit, dass alles geordnet und unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen abläuft. Bitte haben Sie Geduld und Verständnis – es ist zu aller Sicherheit und Gesundheit! Und bitte unterstützen Sie mit Ihrem Papier und Kartonagen unsere Vereine, denn auch sie benötigen Einnahmen in diesen schwierigen Zeiten. DANKE!

Bei Rückfragen steht Ihnen Sven Nitsche unter der Telefonnummer 06205

38344 zur Verfügung.

sn

Neulußheimer Ferienspaß – Anmeldung noch bis Donnerstag

Lange Zeit wusste niemand, ob es aufgrund Corönchen einen Ferienspaß in Neulußheim gibt. Mit den Lockerungen, die nun aktuell gültig sind, gibt es zumindest einige Angebote. Wir FREIEN WÄHLER beteiligen uns diesmal aufgrund der besonderen Zeit mit zwei Angeboten:
am Dienstag, 04.08.2020 bieten wir einen Besuch auf der Fußball-Golf-Anlage in St. Leon-Rot am Donnerstag, 20.08.2020 bieten wir einen Besuch im Sommerland-Rummelplatz-Park der Schaustellerfamilie Schneider in Bürstadt (Infos unter www.bobstadt.de)
an. Anmeldeschluß für das Ferienspaßprogramm ist kommenden Donnerstag. Alle Infos dazu unter https://www.neulussheim.de/pb/2044219.html

Heute wäre unser Sommerfest…

Traumhaftes Wetter, sommerliche Temperaturen, ohne dass es drückend oder schwül ist. Genau die richtigen Bedingungen für ein sommerliches Grillfest mit deftigen Grillspeisen, kühlen Getränken, vitaminreichen Salaten und zum Nachtisch ein leckeres Stück selbstgebackenen Kuchen. Leider muss unser Sommerfest in der gewohnten Form heute – wie so vieles in den letzten Wochen – coronabedingt ausfallen. Uns fehlt der Kontakt mit Euch, die Begegnung, die Gespräche. Wir hoffen, dass wir im Laufe der nächsten Monate eine Gelegenheit bekommen, etwas ähnliches veranstalten zu dürfen. Wir wünschen Euch allen einen schönen Sonntag!

Bau der neuen Sport- und Kulturhalle in Neulußheim beginnt

Nach jahrelangen Beratungen, Kompromißfindungen und Planungen hat nun mit der Aufstellung des Bauzauns die Phase der Realisierung begonnen. Für die Freien Wähler ein Anlass, die sich nun verändernde Fläche noch einmal in Augenschein zu nehmen und mit den Bauplänen zu vergleichen.
Bereits seit langem ist bekannt, dass die vorhandenen Platzkapazitäten in der Hardthalle, der Schulturnhalle und der Turnhalle am Messplatz allein schon für den Bedarf der Sportvereine nicht ausreichen. Hier mussten die Aula der Schule und zeitweise auch das Foyer der Hardthalle aushelfen. Hinzu kommt, dass in Neulußheim bei kulturellen Aufführungen ab einer größeren Zuschaueranzahl nur sehr begrenzte Möglichkeiten bestehen, die manchmal den Kulturschaffenden viel Improvisationstalent abverlangten. Die FREIEN WÄHLER haben daher von Anfang an die nun entstehende barrierefreie Sport- und Kulturhalle befürwortet. Auch wenn sich das Kulturangebot derzeit coronabedingt „im roten Bereich“ befindet, haben die FREIEN WÄHLER keinen Zweifel, dass die zusätzliche Halle mit Bühnenanbau nach Fertigstellung sowohl mit sportlicher als auch mit kultureller Nutzung das Angebot der Vier-Sterne-Gemeinde noch einmal deutlich erhöhen wird.

Diesmal schon Mittwoch Gemeinderatssitzung in Neulußheim

Einen Tag früher als sonst und wegen der Corona-Auflagen wieder im Haus der Feuerwehr: Der Neulußheimer Gemeinderat tagt morgen, Mittwoch, 15.07.2020 um 19 Uhr öffentlich. Außer der Anschaffung eines Kleintraktors geht es in vielen Punkten um die Erschließung Zeppelinstraße West. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!